St. Pölten: Im Drogenrauch PKW gestohlen und in Supermarkt gelenkt

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild

04 Aug 17:42 2020 von Redaktion International Print This Article

Ein 21-Jähriger aus dem 22. Wiener Gemeindebezirk steht unter dem Verdacht in der Nacht vom 3. auf den 4. August 2020 einen Pkw samt Anhänger im Stadtgebiet von St. Pölten unbefugt in Gebrauch genommen zu haben. In weiterer Folge soll er auf dem Pkw in St. Pölten gestohlene Kennzeichen montiert haben und anschließend mit dem Pkw geflüchtet sein.

Im Ortsgebiet von Obergrafendorf habe er dann gegen 05.20 Uhr mit dem Pkw rückwärts in das Foyer eines Supermarktes geschoben, wo er in weiterer Folge Lebensmittel entwendet haben soll. Die Bediensteten der Polizeiinspektion Obergrafendorf fuhren umgehend zum Einsatzort und konnten dort den Mann in seinem Auto sitzend wahrnehmen. Er dürfte dieses noch ein paar Meter aus dem Geschäft heraus gelenkt haben. Er wurde vorläufig festgenommen und auf die Polizeiinspektion Obergrafendorf verbracht. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ, bei einer amtsärztlichen Untersuchung wurde jedoch eine Beeinträchtigung durch Suchtmittel festgestellt. Der 21-Jährige konnte aufgrund der Beeinträchtigung noch nicht einvernommen werden. Der Pkw-Anhänger wurde auf einem Parkplatz in St. Pölten aufgefunden. Es wird Anzeige an die Staatsanwaltschaft St. Pölten erstattet.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: