Hungriger Einbrecher richtet 2.500 Euro Schaden an Wohnmobil an

Slide background
Kein Bild vorhanden
14 Jän 17:07 2013 von Elisabeth Schwarzl Print This Article

Der Moldawier (18) war in eine Klagenfurter Lagerhalle eingebrochen, in der das Fahrzeug stand

KLAGENFURT. Der Hunger dürfte einen Einbrecher übermannt haben, der am Freitag in Klagenfurt ein Wohnmobil aufgebrochen hat. Der 18-jährige Moldawier durchsuchte das Fahrzeug nach Lebensmitteln, zuvor hatte er die Dachluke aufgezwängt.

Abgestellt war das Wohnmobil in einer stillgelegten Firmenhalle in Klagenfurt, in die der 18-Jährige eingebrochen war, um dort zu nächtigen. Der angerichtete Gesamtschaden wird  mit rund 2.500 Euro angegeben.

  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: