Hangrutsch in Lendorf und Spittal an der Drau

Slide background
Feuerwehr - Symbolbild
© Flugklick, shutterstock.com
17 Nov 14:01 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 16.11.2019 in den Nachmittagsstunden mussten am Hühnersberg, Gemeinde Lendorf, Bezirk Spittal an der Drau, auf Grund eines drohenden Hangrutsches die Bewohner von zwei Einfamilienhäusern evakuiert werden. Nach Einschätzung des Landesgeologen konnte ein Abrutschen des Hanges nicht ausgeschlossen werden.

Am 16.11.2109 gegen 18.00 Uhr pumpte die Freiwillige Feuerwehr Spittal an der Drau eingedrungenes Wasser aus dem Keller eines Wohnhauses im Moosweg, Gemeinde und Bezirk Spittal an der Drau. Hinter dem Wohnhaus befindet sich ein Hang. Aus diesem drang das Wasser und rann in den Keller des Wohnhauses.
Nachdem vor Ort ein eventuelles Abrutschen des Hanges nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde den Bewohnern dieses Wohnhauses und eines weiteren Wohnhauses vom Vizebürgermeister angeraten die Objekte zu evakuieren.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg