Urfahr - Umgebung: Großbrand eines Bauernhofes

Slide background
Foto: Feuerwehr Brand / Symbolbild
13 Aug 20:12 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 12. August 2020 war der Schwiegersohn des Besitzers, ein 29-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung bei einem alten, unbewohnten, jedoch bewirtschafteten Bauernhaus im Bezirk Urfahr-Umgebung mit Stemmarbeiten beschäftigt. Gegen 16:25 Uhr bemerkte er beim Dachvorsprung im Innenhof Flammen und Rauch. Noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte stand die gesamte Dachkonstruktion bereits in Vollbrand. Die 11 Kühe, welche sich im Stall befanden, konnten vom Besitzer, einem 56-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung gemeinsam mit dem 29-Jährigen in Sicherheit gebracht werden. Die Löscharbeiten zogen sich bis in die Nachtstunden, weil das gesamte Stroh und Heu mittels Kran aus dem Brandobjekt zum Ablöschen entfernt werden musste. Beim Brand kamen keine Menschen und Tiere zu Schaden. Sachverständige der Brandverhütungsstelle gemeinsam mit Ermittlungsbeamten des Landeskriminalamt OÖ konnten als Brandursache einen technischen Defekt an der Elektroinstallation im nördlichen Trakt feststellen. Fremdverschulden oder andere Brandursachen konnten ausgeschlossen werden. Der Schaden am Gebäude beträgt mehrere € 100.000,-



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg