Green Events Austria Gala 2017 in Salzburg

Slide background
Symbolbild: Land Salzburg
05 Mai 05:00 2017 von Redaktion Salzburg Print This Article

Rössler und Berthold: Erfreulich, dass auch ein Salzburger Event für Nachhaltigkeit ausgezeichnet wurde

Große Preisverleihung bei der Green Events Austria Gala im Salzburger Messezentrum: Bundesminister Andrä Rupprechter hat heute Donnerstag, 4. Mai, gemeinsam mit Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Rössler, Sportreferentin Landesrätin Martina Berthold, dem Green Events Austria Netzwerk und den Sponsoren der Gala die nachhaltigsten Veranstaltungen Österreichs ausgezeichnet. Durch das Bund-Bundesländer-Netzwerk "Green Events Austria" ins Leben gerufen, zeichnet der Wettbewerb "nachhaltig gewinnen!" alljährlich Sport- und Kulturevents, Feste und Sportvereine aus, die durch eine umweltbewusste und ressourcenschonende Organisation und Abwicklung auffallen.

"Besonders freut es mich, dass mit dem HTL-Salzburg-Ball Phase 5 auch ein Event aus unserem Bundesland vertreten ist. Die jungen Menschen, die für die Organisation des Balls verantwortlich waren, haben ein klares Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz gesetzt und sich somit diese Auszeichnung für ein herausragendes nachhaltiges Fest mehr als verdient", so Rössler.

Weitere Auszeichnungen für herausragende nachhaltige Feste gingen an das Bio Ernte Steiermark Fest in Graz und an das Wiener Mistfest. Insgesamt wurden in dieser Kategorie 24 Veranstaltungen eingereicht. Darunter viele Dorf- und Stadtfeste, Adventmärkte, Bälle, Straßenkunstfestivals und Feuerwehrfeste.

Die Diagonale - Festival des Österreichischen Films in Graz, das Free Tree Open Air in Oberösterreich und das Partycipation Festival in Niederösterreich wurden als herausragende nachhaltige Kulturveranstaltungen prämiert. In dieser Kategorie reichte die Bandbreite der achtundvierzig eingereichten Veranstaltungen von lokalen Kulturevents wie Konzerten, Filmpremieren sowie Kabaretts, bis hin zu international ausgerichteten Musik-, Kunst-, Film- und Kulturfestivals. 24 Veranstaltungen wurden in der Kategorie Feste eingereicht.

In der Kategorie Sportevents konnten der Cross Country Lauf Walpersbach, der GLOBAL 2000 Fairness Run in Wien und die Karate WM 2016 in Linz gewinnen.

Erstmals wurde gemeinsam mit dem Sportministerium auch ein Preis für den nachhaltigsten Sportverein in Österreich vergeben. Dieser Preis ging an die Vereine Athletenschmiede Walpersbach, FC Altera Porta und FK Austria Wien AG.

Eingereicht wurden in dieser Kategorie rund dreißig Sportevents und Sportvereine, u.a. Karate, Fußball, Laufen und Frisbee, ein Familiensportfest, Turnfest, Radveranstaltung, Sportcamp, Sportfest sowie Handballevents.

"Die umweltfreundliche und nachhaltige Gestaltung von sportlichen Großveranstaltungen ist mir als Sportlandesrätin ein besonderes Anliegen. Sport und Tourismus sollen auf ökologisch sanfte Art zusammenkommen. Ein gutes aktuelles Beispiel ist die Bewerbung von Saalbach-Hinterglemm als offizieller Kandidat für die alpine Ski-WM 2023. Diese umfasst ein Konzept der kurzen Wege und die Gestaltung der Veranstaltung als Green Event", betonte Landesrätin Martina Berthold.

Der Wettbewerb wurde bereits zum sechsten Mal durchgeführt. Wichtig für eine Auszeichnung sind die Breitenwirkung der Veranstaltungen, sowie kreative und innovative Lösungen mit Vorbildwirkung für Aktivitäten im Vereinsleben und in der Eventbranche. In diesem Jahr haben rund einhundert Veranstaltungen und Vereine mit mehr als 1,4 Millionen Beteiligten und Gästen aus allen Bundesländern und Südtirol teilgenommen. Insgesamt wurden dabei mehr als 3.200 Green Event Maßnahmen in die Tat umgesetzt.

Bundesminister Rupprechter gratulierte allen Preisträgern und startete anschließend das neue Wettbewerbsjahr 2017/2018. Wer auch ein Green-Event veranstalten möchte, und auch einmal "nachhaltig gewinnen!" will, findet alle wichtigen Informationen im Internet unter: www.nachhaltiggewinnen.at.


Quelle: Land Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg