Gnigler Krampuslauf: Verkehrsinformation

Slide background
Foto: krampus pixabay / Symbolbild
30 Nov 22:54 2018 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 01. Dezember von 18 Uhr bis ca. 22.30 Uhr findet der 45. Gnigler Krampuslauf statt.
In dieser Zeit ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen und die Fahrzeuglenker sollen nach Möglichkeit den Bereich großräumig umfahren.
Es ist mit großem Publikumsandrang wie im Vorjahr (rund 10.000 Besucher) zu rechnen.

Die Besucher der Veranstaltung werden ersucht vorwiegend mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen (eingeschränkte Parkmöglichkeiten vor Ort).

Notwendige Verkehrssperren:
Die Sperre wird am 01. Dezember ab 17.45 Uhr aktiviert.
Aufstellung der Passen: Totalsperre der Turnerstraße ab 18 Uhr.
Abschlussveranstaltung: Totalsperre Schillinghofstraße ab der Aglassingerstraße.
Umzug: Totalsperre des Veranstaltungsraumes Linzer Bundesstraße zwischen Bachstraße bzw. Turnerstraße.

Verkehrsumleitung der Linzer Bundesstraße:
stadteinwärts über Bachstraße – Warwitzstraße – Ziegeleistraße – Landstraße – Vogelweiderstraße – Sterneckstraße;
stadtauswärts über Aglassingerstraße (Einbahnführung ab der Linzer Bundesstraße bis zur Schillinghofstraße) – Warwitzstraße – Bachstraße – Linzer Bundesstraße.

Der Verkehr in der Minnesheimstraße wird in beiden Richtungen aufrechterhalten.

Umleitungen Personennahverkehr
Die Obuslinien 4 und 10 werden über Minnesheimstraße und Obergnigl umgeleitet.
Die Linie 23 fährt ab Bachstraße über die Warwitzstraße – Aglassingerstraße – Linzer Bdst. – Minnesheimstraße zur Obuskehre Obergnigl.
Die ÖBB-Postbusse werden über die Aglassingerstraße – Warwitzstraße – Bachstraße bzw. in Gegenrichtung umgeleitet (Aglassingerstraße gegen temporäre Einbahn möglich).


Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg