Feldkirchen: Gewerbsmäßiger Betrug über Internet

Slide background
Cybercrime - Symbolbild
© TheDigitalArtist, pixabay.com
10 Mär 07:19 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Nach umfangreichen Ermittlungen konnten Beamte der Polizeiinspektion Feldkirchen nun einen 25-jährigen Mann aus dem Bezirk Feldkirchen wegen gewerbsmäßigen Betruges ausforschen. Er ist verdächtig im Jahr 2019 in insgesamt 23 Fällen über Internetplattformen Autoteile angeboten zu haben, ohne sie jemals besessen zu haben, oder Autoteile mehrmals verkauft zu haben. Der 25-jährige ist zu allen Fällen geständig. Als Motiv gab er an in Geldnöten gewesen zu sein. Es entstand ein Schaden von insgesamt mehreren tausend Euro. Der Mann wird angezeigt.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg