Salzburg-Stadt: Frontalkollision in Unterführung nach Überholmanöver

Slide background
Symbolbild
© Nehris, shutterstock.com
12 Aug 08:13 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am späten Abend des 11. August 2020 lenkte ein 26-jähriger Bosnier seinen Pkw in der Rudolf-Biebl-Straße in Richtung der dortigen S-Bahn-Unterführung und kollidierte dabei frontal mit dem Pkw eines ihm entgegenkommenden 22-jährigen Flachgauers. Laut Zeugenaussagen war der 26-Jährige unmittelbar vor dem Zusammenstoß für ein Überholmanöver in die Gegenverkehrsspur ausgeschert. Nach der Kollision dieser Fahrzeuge schleuderte es den Pkw des Bosnieres in einen weiteren Pkw, wobei sich der 25-jährige Lenker, ein Salzburg, ebenso wie der 22-Jährige Flachgauer unbestimmten Grades verletzte. Die Alkotests bei den beiden Lenkern verliefen negativ. Der Alkotest mit dem 26-Jährigen verlief mit 2 Promille positiv. Da sich der Bosnier gegenüber den einschreitenden Polizisten sehr aggressives verhielt und an der Unfallaufnahme nicht mitwirken wollte, nahmen ihn die Polizisten kurzzeitig fest. Er wird angezeigt.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg