Feuerwehr im Einsatz - Pensionist bei Unfall verletzt

Slide background
Hubschrauber - Symbolbild
© ÖAMTC
31 Aug 17:23 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Freitagnachmittag, 30. August 2019, kam es auf der B 114 zu einem Verkehrsunfall zweier Pkw. Dabei wurde ein 72-Jähriger schwer verletzt.

Gegen 14:30 Uhr fuhr ein derzeit unbekannter Lkw-Lenker mit seinem Lkw samt Anhänger auf der B 114 von Pöls kommend in Richtung B 317. Laut mehreren Zeugenaussagen dürfte der Lkw-Lenker versucht haben, einen vor ihm fahrenden Lkw zu überholen. Als er sich auf der Gegenfahrbahn befunden haben dürfte, dürfte der Unbekannte bemerkt haben, dass ihm mehrere Fahrzeuge entgegen kamen und sich wieder hinter den vor ihm fahrenden Lkw eingereiht haben.

Zur selben Zeit lenkte ein 16-jähriger L17-Fahrer aus dem Bezirk Murtal seinen Pkw auf der B 114 in Richtung Pöls. Als der 16-Jährige den Lkw auf seiner Fahrbahn sah, dürfte er abgebremst haben, um eine Kollision mit dem Lkw zu verhindern. Der hinter dem 16-Jährigen fahrende 72-jährige Pkw-Lenker aus dem Bezirk Murtal dürfte zu spät bemerkt haben, dass der vor ihm fahrende 16-Jährige bremst und kollidierte in weiterer Folge mit ihm. Bei der Kollision verletzte sich der 72-Jährige. Er wurde vom Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum Graz gebracht. Der 16-Jährige blieb unverletzt. Sein 50-jähriger Beifahrer erlitt leichte Verletzungen.

Am Fahrzeug des 16-Jährigen entstand erheblicher Sachschaden, am Fahrzeug des 72-Jährige entstand Totalschaden.
Die Freiwilligen Feuerwehren Pöls und St. Peter /Judenburg waren mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 27 Kräften im Einsatz.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg