Einbrüche in Café, Tiefgarage und Wohnmobil

Slide background
Kein Bild vorhanden
01 Jul 07:24 2014 von S. C. Print This Article

An den Tatorten in Bad Kleinkirchheim sowie Villach und Umgebung wurden Geld, Autoräder und eine Brieftasche gestohlen. Eine Tiefgarage in Villach wurde sogar zwei Mal innerhalb weniger Tage heimgesucht

BEZIRK SPITTAL AN DER DRAU/VILLACH. 1.000 Euro Schaden verursachten in der Nacht auf Montag Einbrecher in einem Café in Bad Kleinkirchheim (Bezirk Spittal/Drau). In Villach verschwanden zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage Autoreifen aus ein und derselben Tiefgarage - ein Zusammenhang ist zu vermuten. Und auf einem Autobahn-Radtplatz im Bezirk Villach-Land wurde ein Bosnier beim Einbruch in ein Wohnmobil erwischt.

Unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Montag in ein Café in Bad Kleinkirchheim ein, brachen einen Dart-Automaten auf und stahlen das darin befindliche Münzgeld. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.


Auch in Villach und Umgebung waren Einbrecher unterwegs. Zwischen Montag und Freitag vergangener Woche verschwanden aus der Tiefgarage einer Villacher Wohnhausanlage acht Autoreifen auf Stahlfelgen im Wert von ca. 2.000 Euro. Die Geschädigten bemerkten den Diebstahl erst jetzt. Aus derselben Tiefgarage waren bereits in der Nacht zum vergangenen Mittwoch vier Autoreifen gestohlen worden. Es dürfte daher ein Zusammenhang bestehen.


Auf dem Parkplatz einer Autobahnraststätte in Feistritz an der Drau in der Gemeinde Paternion (Bezirk Villach-Land) wurde in der Nacht zum Montag ein 45-jähriger Bosnier von Polizeibeamten in Zivil bei einem Einbruch in ein Wohnmobil auf frischer Tat ertappt. Das Diebesgut, eine Brieftasche, konnte sichergestellt werden. Der Mann wurde in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Die Erhebungen sind noch nicht abgeschlossen.



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Weitere Artikel von S. C.

Über den Autor

S. C.

Redakation Linz-Land

Pressestelle Linz-Land

Weitere Artikel von S. C.