St. Pölten: Einbruchsdiebstahl – Hinweise erbeten

Slide background
Foto: © LPD NÖ
13 Aug 19:43 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Zwei unbekannte Täter brachen am 18. Juli 2020, gegen 16.25 Uhr, in ein Einfamilienhaus im Stadtgebiet von St. Pölten ein, während sich eine 56-jährige Hausbewohnerin im Keller des Hauses befand.

Da die 56-Jährige verdächtige Geräusche im Haus wahrgenommen hatte, ging sie vom Keller in das Erdgeschoß. Im Wohnzimmer bemerkte sie einen unbekannten Täter. Als dieser sie wahrnahm schrie er etwas in einer dem Opfer unbekannten Sprache, zog sich den Nasen-Mundschutz über und flüchtete über die zuvor aufgebrochene Terrassentür. Unmittelbar danach lief ein zweiter unbekannter, mit Nasen-Mundschutz maskierter Täter vom Obergeschoss des Hauses ijn das Erdgeschoß, schlug dem Opfer im Vorbeilaufen mit der Faust in Gesicht und flüchtete ebenfalls über die Terassentür in unbekannte Richtung. Das Opfer verständigte umgehend die Einsatzkräfte. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Die 56-jährige erlitt durch den Faustschlag leichte Verletzungen und wurde ärztlich versorgt.

Täterbeschreibung:
1. Mann, unter 30 Jahre alt, schlanke Statur, ca 180 cm groß, gepflegtes Erscheinungsbild, dunkle kurze Haare, glattrasiert, helle Hautfarbe. Bekleidet mit schwarzer Hose und schwarzem Pullover.

2. Mann, unter 30 Jahre alt, ca. 185 cm groß, gepflegtes Erscheinungsbild, kurze braune Haare, glattrasiert, helle Hautfarbe. Bekleidet mit schwarzer Hose, weißem Strickpullover und mit Nasen-Mundschutz maskiert.

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Pölten wird um Veröffentlichung des Phantombildes des 1. unbekannten Täters ersucht. Das Phantombild kann bei der Landespolizeidirektion Niederösterreich, Büro Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb, unter Telefonnummer 059133-30-1116, angefordert werden.

Hinweise werden an das Stadtpolizeikommando St. Pölten, Kriminalreferat, unter der Telefonnummer 059133-35-3333, erbeten.



Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg