E-Sports in Österreich

Slide background
Symbolbild
© dife88, pixabay.com
01 Apr 17:10 2020 von Redaktion International Print This Article

Sportwetten sind inzwischen ein fester Bestandteil vieler Online Casinos. Dies dürfte viele Gründe haben. Einerseits erfreuen sich Sportwetten der größten Beliebtheit. So werden bei Sportwetten weltweit höhere Umsätze erzielt als bei jeder anderen Spielform. Gleichzeitig stellen Sportwetten aber auch eine einfache Möglichkeit für Online Casinos dar, die eigene Angebotsvielfalt zu erweitern und so mehr Kunden zu gewinnen.

Der Markt der Sportwetten durchläuft derzeit einen großen Wandel. So werden zunehmend auch E-Sports in das eigene Wettprogramm aufgenommen und bei vielen Anbietern sogar als eigene Kategorie eingeführt. Ein Beispiel hierfür wäre das Online Spielothek bet-at-home. Neben den Kategorien Sport, Livewetten, Casino und Live-Casino können Kunden hier auch E-Sports auswählen. Hier lassen sich dann allerlei E-Sports finden, auf die Wetten abgeschlossen werden können. Beim genannten Portal handelt es sich aber natürlich nicht um das einzige Casino Österreich, das solche Wetten anbietet.

Wer aber nicht gerade selbst Videospiele spielt und mit der Szene vertraut ist, stellt sich nun vielleicht die Frage, was denn hier eigentlich gespielt wird. Alle relevanten Spiele lassen sich grob vier Genres zuordnen. In den Bereich der Taktik-Shooter fällt beispielsweise Counter Strike, das bereits seit über 20 Jahren eine feste Größe im wettkampforientierten Spielen ist. Hier steuern die Spieler aus der Egoperspektive einen Soldaten und versuchen, das andere Team auszuschalten oder Missionsziele zu erreichen. Inzwischen weniger verbreitet sind Strategiespiele. Hier übernehmen die Spieler die Kontrolle über ein Volk, mit dem Basen erbaut und Gegner bekämpft werden. Ein typisches Strategiespiel wäre die Starcraft Serie, die sich vor allem asiatischen Raum einer riesigen Beliebtheit erfreut. Dem klassischen Sport am nächsten kommen wiederum die Sportspiele, so etwa die Fifa-Serie. Im Gegensatz zu den meisten anderen E-Sports treten hier nur zwei Spieler gegeneinander an und übernehmen die Kontrolle über das gesamte Team. Ein relativ junges Genre ist letztlich noch das der Battle Arena, in dem sich zwei Teams aus Helden bekriegen und dabei versuchen, die gegnerische Basis einzunehmen. Jede Figur wird dabei aus der Außensicht durch einen Spieler gesteuert. Daneben gibt es noch einige weitere Einzeltitel und Nischen, die im Falle von Sportwetten auf E-Sports aber kaum eine Rolle spielen.

Ein Blick in das tatsächliche Wettangebot bei E-Sports in einem Online-Casino lässt schnell erkennen, dass das Wettangebot aber nicht nur auf einfache Siegwetten der Teams bei Turnieren beschränkt bleibt. Stattdessen finden Wettfreunde hier auch beispielsweise die Möglichkeit vor, auf Sieger von Ligen und Turnieren sowie auf Sonderwetten zu setzen. Gleichzeitig werden im online Glücksspiel häufig auch Live-Wetten für Großereignisse aus der Szene angeboten, die vollständig an das Spielformat des jeweiligen Spiels angepasst wurden. Im Falle des Shooters Counter Strike können die Spieler dann etwa wetten, wer die erste Runde, die sogenannte Pistol Round, gewinnt oder welchem Team es gelingt, die erste Map für sich zu entscheiden. Daneben lassen sich natürlich auch all jene Wetten vorfinden, die Glücksspieler bereits von klassischen Sportwetten kennen. Im Falle von Counter Strike oder Mrbet Casino könnte dies eine Handicap Wette sein, bei welcher der Spieler darauf wettet, dass ein Team mit mindestens drei Rundensiegen Vorsprung gewinnt.

Letztlich lässt sich auch noch festhalten, dass E-Sports in jedem Online-Casino inzwischen eine solchen Stellenwert erreicht haben, dass sich auch deren Quoten nicht mehr wesentlich von jenen klassischer Sportarten unterscheiden. Dies bedeutet, dass die Buchmacher die eigene Marge reduzieren, was wiederum die Gewinnwahrscheinlichkeit der Spieler erhöht. E-Sports konnten sich demnach inzwischen auch in der Welt der Sportwetten vollends etablieren.



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: