Salzburg: Corona - Ausfahrtsbeschränkungen auch für Adnet

Slide background
Salzburg

18 Okt 12:22 2021 von Redaktion Salzburg Print This Article

Ausfahrt für Geimpfte, Genesene und PCR-Getestete ab 20. Oktober / Vorerst bis 3. November / Zusatzimpfaktionen und Tests vor Ort

(LK) Aufgrund von stark steigenden Corona-Infektionen werden mit kommenden Mittwoch, den 20. Oktober, in Adnet Ausfahrtsbeschränkungen verhängt. Diese Maßnahme wurde vom Land Salzburg in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden sowie dem Bürgermeister getroffen. Nach Annaberg-Lungötz und St. Koloman die dritte Tennengauer Gemeinde, in der durch viele Corona-Neuinfektionen zusätzliche Maßnahmen nötig sind.

Hier die Eckpunkte zu den verschärften Maßnahmen in Adnet (für alle Personen ab dem vollendeten 12. Lebensjahr):

  • Ausfahrtsbeschränkungen vorerst von 20. Oktober bis 3. November
  • 2,5 G-Regel (vollimmunisiert, genesen oder PCR-getestet (72 Stunden gültig)
  • Polizei kontrolliert die Ausfahrtsbeschränkungen
  • Zusätzliche Testmöglichkeit
  • Zusätzliche Impfaktion
  • Verstärkte Kontrollen der Quarantänebestimmungen
  • Ausgenommen von der 2,5 G-Regel ist der Güterverkehr sowie die Durchreise

Auer: „Gemeinsam Neuinfektionen vermeiden.“

Adnets Bürgermeister Wolfgang Auer rief in einer ersten Stellungnahme am Montag zum Impfen auf: „Die Ausfahrtsbeschränkungen waren unvermeidbar durch die hohen Zahlen. Ich appelliere jetzt noch einmal an alle, sich an die Bestimmungen zu halten und vor allem sich impfen zu lassen, die Möglichkeiten dafür sind zahlreich. Nur so schaffen wir das gemeinsa