Neuhofen an der Krems: Chemieunfall bei Poolwartung

Slide background
Feuerwehr - Symbolbild
© ymbolbild.jpg
01 Aug 16:04 2020 von Redaktion International Print This Article

Ein 68-Jähriger führte am 1. August 2020 gegen 11 Uhr im Kellergeschoß seines Einfamilienhauses in Neuhofen an der Krems Wartungsarbeiten für die Poolanlage durch. Dabei beschädigte er einen fast leeren Kanister mit flüssigem Chlor. Um ein Austreten der Chemikalie zu verhindern, wollte der Mann die verbliebenen 0,5 Liter in einen neuen Chlor-Kanister umfüllen. Er dürfte aber die Kanister verwechselt haben und füllte das Chlor in einen Kanister mit einem PH-Senker. Dabei kam es zu einer chemischen Reaktion und einer Ausgasung. Der 68-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades, konnte aber noch selbstständig das Kellergeschoß verlassen und den Kanister ins Freie tragen. Seine Gattin und er verließen vorsorglich das Gebäude und verständigten die Einsatzkräfte. Der Pensionist wurde ins Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Linz eingeliefert. Die Feuerwehr war mit schwerem Atemschutz und Chemieausrüstung im Einsatz und führte die fachgerechte Entsorgung der Chemikalie durch. Um etwa 13:30 Uhr wurden keine erhöhten Werte mehr gemessen und das Haus wieder freigegeben.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: