Wien: Bezirksmuseum 14 - Ende der Schau „Imker Wien West“

Slide background
Wien

20 Okt 19:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Letzter Tag: 21.10., Information: [email protected]

Zum 100-Jahre-Bestandsjubiläum zeigt der „Verein für Bienenzucht und Bienenhaltung – Imkerinnen und Imker Wien West“ seit Sonntag, 20. September, eine Sonder-Ausstellung im Bezirksmuseum Penzing (14., Penzinger Straße 59). Diese Schau gibt Auskunft über die bisherige Vereinsgeschichte und besteht aus Tafeln mit Fotografien und Texten, kombiniert mit Objekten (Imkerei-Gerätschaften, Honig-Produkte, u.a.). Die Ausstellung geht jetzt zu Ende: Nur mehr am Mittwoch, 21. Oktober, ist die Besichtigung von 17.00 bis 19.00 Uhr möglich. Der Eintritt ist gratis. Information: Telefon 897 28 52 (Mittwoch-Vormittag und Anrufbeantworter).

Geprägt wird die Arbeit der Bienenzüchterinnen, Bienenzüchter, Bienenhalter und Bienenhalterinnen durch „die Liebe zur Biene und zur vielfältigen Wiener Stadtlandschaft“. In der Schau werden Thematiken wie „Das Leben der Biene“ und „Apitherapie“ (Heilende Bienen-Produkte) behandelt. Vom ersten „Einstieg in die Imkerei“ bis zu Genussmitteln im Zeichen der Biene bietet die Sonder-Ausstellung eine Menge interessanter Erläuterungen. Auszeichnungen von Vereinsmitgliedern runden die Präsentation ab. Kontakt zum Bienenzucht-Verein: [email protected]

Besucherinnen und Besucher des Penzinger Bezirksmuseums müssen Corona-Richtlinien einhalten (Schutzmasken, Abstände, Hygiene, u.a.). Der ehrenamtlich tätige Museumsleiter, Herbert Richter, beantwortet Fragen dazu per E-Mail: [email protected]

Allgemeine Informationen: Verein „Imkerinnen und Imker Wien West“: www.imkerwienwest.at Bezirksmuseum Penzing: www.bezirksmuseum.at Veranstaltungen im 14. Bezirk: www.wien.gv.at/bezirke/penzing/



Quelle: Stadt Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg