Autofahrerin nach Überschlag verletzt

Slide background
Autounfall - Symbolbild
© McRommy, pixelio.de
29 Feb 22:48 2020 von Gerhard Repp Print This Article

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Nachmittag des 29. Februar 2020 in Zell am See. Eine 55-jährige Einheimische fuhr mit ihrem Pkw auf der B311 von Zell am See Richtung Schmittentunnel. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet die Lenkerin nach links über die Gegenfahrbahn und überfuhr den dortigen Fahrbahnteiler und Leiteinrichtungen. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf der Fahrbahn zum Stillstand. Die 55-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt ins Krankenhaus Zell am See gebracht. Anzeichen auf Alkoholisierung gab es nicht. Der Unfallbereich war für die Dauer der Aufräumarbeiten gesperrt.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp