Traun: Auto schleudert in Gartenzaun

Slide background
Frontalunfall - Symbolbild
© Robert Hoetink, shutterstock.com
26 Okt 13:37 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land fuhr am 25. Oktober 2019 gegen 10 Uhr mit einem Klein-Lkw auf der Traunerstraße im Ortsgebiet von Traun Richtung Oedt. Am Beifahrersitz der Pritsche befand sich ein 48-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land. Zur gleichen Zeit lenkte ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck einen Kastenwagen auf der Hollerbauerstraße im Ortsgebiet von Traun in Fahrtrichtung Oedt. Bei der Kreuzung Traunerstraße mit der Hollerbauerstraße übersah und missachtete der 47-Jährige das Verkehrszeichen "Vorrang geben" und fuhr gerade über die Kreuzung. Dabei kam es zu einem rechtwinkeligen Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Infolge dessen wurde der Pkw des 47-Jährigen gegen einen Gartenzaun einer Schrebergartensiedlung geschleudert, wodurch ein Zaunpfahl aus der Fassung gerissen wurde. Der 48-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und in das UKH Linz gebracht.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp