Nassereith: Auto nach Kollision 100 Meter geschlittert

Slide background
Autounfall - Symbolbild
© Kwangmoozaa, shutterstock.com
11 Jun 05:24 2021 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 10.06.2021 um 09:45 Uhr fuhr ein 29-jähriger Italiener mit seinem PKW im Gemeindegebiet von Nassereith auf der B 189 im Bereich einer zweispurig ausgeführten Fahrbahn zu schnell in eine scharfe Rechtskehre ein, geriet im Scheitelpunkt der Kehre über die Fahrbahnmitte und kollidiert seitlich mit dem vorschriftsmäßig entgegenkommenden PKW, welcher von einer 57-jährigen Österreicherin gelenkt wurde und auf dem Rücksitz ihr Enkelkind in einem Kindersitz beförderte.
Der PKW der Österreicherin schleuderte um die eigene Achse und kam auf der Fahrbahn stehen. Der PKW des Italieners schlitterte ca 100 Meter weiter talwärts und kam am rechten Fahrbahnrand zum Stillstand.
Durch die Kollision wurden beiden Fahrzeugen schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden.
Der Italiener wurde unbestimmten Grades Verletzt und mit der Rettung in das Krankenhaus Zams überstellt.
Die Österreicherin wurde ebenfalls unbestimmten Grades verletzt.
Nach Abschluss der Erhebungen wird der Sachverhalt der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als: