Kirchberg bei Mattighofen: Auto bei Unfall in der Luft gegen Bäume geschleudert

Slide background
Foto: Pressefoto Scharinger/Landertinger
Slide background
Foto: Pressefoto Scharinger/Landertinger
Slide background
Foto: Pressefoto Scharinger/Landertinger
Slide background
Foto: Pressefoto Scharinger/Landertinger
16 Okt 21:00 2020 von Lauber Matthias Print This Article

KIRCHBERG BEI MATTIGHOFEN. Ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn war mit seinem PKW am 16. Oktober 2020 gegen 16:45 Uhr gemeinsam mit einer 14-Jährigen aus dem Bezirk Braunau am Inn auf der Siegertshafter Straße Richtung Pfaffstätt unterwegs. Im Gemeindegebiet von Kirchberg bei Mattighofen kam der Wagen in einer Linkskurve aus bislang unbekannter Ursache rechts von der regennassen Fahrbahn ab, rutschte etwa 100 Meter einen Straßengraben entlang und stieß gegen einen Einlaufschacht. Durch die Wucht des Anpralles wurde der PKW in die Luft geschleudert und prallte nach etwa 15 Metern mit der Beifahrerseite in eineinhalb Metern Höhe gegen zwei Bäume. Anschließend blieb das Auto im Straßengraben liegen. Ein entgegenkommender Autolenker konnte den leicht verletzten Lenker befreien und den Notruf absetzen. Die schwerverletzte Beifahrerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Beide wurden nach der Erstversorgung in das Krankenhaus St. Josef Braunau eingeliefert, so die Polizei.


Quelle: www.laumat.at



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: