Austrian Living Trends: So wohnen wir 2020

Slide background
Foto: Gadini / pixabay.com
Slide background
Foto: stux / pixabay.com
06 Aug 18:11 2020 von Redaktion International Print This Article

Wer sein Zuhause gerne entsprechend der neuesten Trends gestaltet, der kann sich im Jahr 2020 auf einige neue Stilrichtungen und Einrichtungsideen freuen. Besonders beliebt ist zum Beispiel der sogenannte „Japandi“-Stil, der sogleich Eleganz wie auch Gemütlichkeit in das eigene Zuhause bringt. Auch das Comeback spezieller und bunter Tapeten wird 2020 gefeiert. Zusätzlich werden Hobbyräume in vielen österreichischen Haushalten immer beliebter. Was genau es mit diesen Wohntrends auf sich hat und wie Sie sie am besten in ihr eigenes Zuhause integrieren, erklärt der folgende Artikel.

Die perfekte Kombination: Skandi + Japan = Japandi

Wer absolut im Trend liegen will, der richtet seine Wohnung im angesagten Japandi-Stil ein. Hierbei handelt es sich um eine Mischung des skandinavischen und des japanischen Einrichtungsstils. Dabei kommt zusammen, was eigentlich zunächst sehr unterschiedlich scheint. Die Gemütlichkeit des skandinavischen Stils, welche zum Beispiel beim beliebten Wohntrend „Hygge“ im Fokus steht, trifft auf die minimale Wohnästhetik der Japaner. Klingt zunächst schwer vorstellbar, funktioniert aber in vielen modernen Wohnungen und Häusern sehr gut.

Der Fokus des Japandi-Stils liegt besonders auf Schlichtheit, die aber gleichzeitig von einer gewissen Wärme begleitet wird. Die schlichten Wohnelemente haben dabei zum Beispiel den Vorteil, dass sie sich gut untereinander kombinieren lassen. Auf unnötige Deko-Elemente wird verzichtet, denn beim Japandi-Stil gilt: Weniger ist mehr! Wird Deko eingesetzt, dann äußerst bedacht. Außerdem werden häufig Möbelstücke aus Naturmaterialien verwendet, die sowohl beim japanischen, wie auch beim skandinavischen Stil gerne eingesetzt werden. Dazu gehören vor allem Steine, dunkle Holzarten und Bambus.

Viel Platz für Kreativität - Der Hobbyraum

Für diejenigen, die in ihrem Zuhause über genügend Platz verfügen, bietet es sich an, einen Hobbyraum einzurichten. Je nachdem, welcher Aktivität man in der Freizeit gerne nachgeht, können zum Beispiel eine Heimkinoanlage, eine Bar, oder ein Spieleraum Platz finden.

Ein besonderes Highlight im eigenen Hobbyraum kann zum Beispiel ein Pokertisch sein. Mithilfe weniger Handgriffe lässt sich auch mit einem alten Tisch schnell eine Zentrale für Spiele wie Poker, Blackjack & Co. herstellen. Alles was es braucht ist ein grünes Tuch, welches bereits bedruckt ist oder welches mit Lineal und Stoffmaler markiert wird. Dann können die legendären Abende unter Freunden oder Kollegen kommen. Um dabei genau zu wissen, wann man die Oberhand behält, gibt es online viele Tipps und Tricks. Ansonsten sollte für das leibliche Wohl gesorgt sein. Ein eigener Kühlschrank für den Hobbyraum liegt entsprechend häufig im Trend. So ist immer für kalte Getränke gesorgt.

Wer seine Liebe für Drinks noch weiter vertiefen möchte, für den bietet es sich zum Beispiel an, eine Bar im Hobbyraum zu integrieren. Hier können nach Lust und Laune die liebsten Spirituosen eingesetzt werden, die man alleine oder seinen Gästen genießen kann. Für Hobby-Cocktailmixer ist eine eigene Bar ein wahres Highlight und bietet die Möglichkeit, selbst neue Kreationen auszuprobieren. In Kombination mit stilvollen Barhockern wird der Hobbyraum mit Bar der neue Lieblingsort im eigenen Zuhause.

Die Bar lässt sich natürlich mit anderen Elementen des Hobbyraums, wie zum Beispiel dem Pokertisch, kombinieren. Auch eine Zusammenstellung mit einem Spieleraum ist möglich. Hier können nicht nur klassische Spieleautomaten, wie man sie in Casinos sieht, zum Interieur gehören, auch neue Spielekonsolen können im Spieleraum integriert werden. Fans von Casinos oder begeisterte Gamer fühlen sich in diesem Raum mit Sicherheit besonders wohl.

Auch Filmfans haben für ihren Hobbyraum die perfekte Verwendung – ein eigenes Heimkino. Beim Heimkino sollte vor allem Wert auf gemütliche Kinosessel, ein gutes Soundsystem und eine hochwertige Leinwand gelegt werden. Besonders viel Charme kann dazu zum Beispiel auch eine Popcornmaschine haben, die das Kinofeeling perfekt macht.

Welcome back! – Bunte Tapeten wieder im Trend

Für außergewöhnliche Akzente im eigenen Zuhause eignet sich der Einsatz von Tapeten besonders gut. 2020 stehen vor allem bestimmte Farben und einzigartige Muster im Fokus. Zu den beliebtesten Mustern gehören zum Beispiel fernöstliche Motive, wie bunte ethnische Malereien. Auch Motive, die ein Urlaubsfeeling aufkommen lassen, sind im Trend. Palmen, Sonnenmotive oder Blätter sind dementsprechend auf vielen neuen Tapeten vorhanden. Doch auch Tapeten mit weniger knalligen Mustern sind zurzeit beliebt. So sind auch Tapeten mit klaren Linien und Formen momentan voll im Trend und lassen sich zudem noch sehr gut kombinieren.

Besonders beliebte Farben sind dieses Jahr zum Beispiel Koralle, welche mit klassischen Farben wie Schwarz und Weiß kombiniert wird. Für diejenigen, die Mut zur Farbe haben, eignen sich außerdem Blautöne wie Eisblau, oder Grüntöne wie Smaragdgrün zur Gestaltung der eigenen vier Wände. Wer es etwas schlichter mag, der kann vor allem auf Natur- oder Erdtöne setzen. Auch Grau ist und bleibt 2020 eine der absoluten Trendfarben.



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: