Tirol: Aufhebung der Sperre der B 179 Fernpassstraße im Bereich Nassereith

Slide background
Tirol

14 Aug 20:26 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Instandsetzungsarbeiten termingerecht abgeschlossen

Seit Dienstag, 11. August 2020, 8 Uhr musste die B 179 Fernpassstraße zwischen dem Knoten Mieminger Straße im Bereich Nassereith Süd und der Anschlussstelle Nassereith Nord (Rastland) für den gesamten Güter- und Personenverkehr gesperrt werden. Die dringend notwendigen Instandsetzungsarbeiten konnten inzwischen abgeschlossen werden – die Sperre der B 179 Fernpassstraße wurde heute, 14. August 2020, am Nachmittag aufgehoben.

Umleitungen ohne größere Probleme

Während der baulichen Maßnahmen wurde eine lokale Umleitung für den Ziel- und Quellverkehr für Fahrzeuge bis zu 3,5 Tonnen sowie für Fahrzeuge mit über 3,5 Tonnen, die dringende Versorgungsfahrten erledigen mussten, eingerichtet. Der restliche Transitverkehr wurde großräumig über Scharnitz oder Kufstein umgeleitet. Wie die Exekutive berichtet, hielt sich der Transitverkehr zum Großteil an die Umleitung.

Erfolgte Baumaßnahmen

Im Zuge einer regulären Revision war ein Riss in der Unterflurtrasse der Umfahrung Nassereith festgestellt worden. Im Rahmen der Baumaßnahmen wurde Material vom Dach der Galerie entfernt, um dieses zu entlasten. Darüber hinaus wurde ein Überwachungssystem installiert, um frühzeitig Bewegungen im Bereich der Risse erkennen zu können.


Quelle: Land Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg