Ebensee: Arbeiter wurde aus Mähfahrzeug geschleudert

Slide background
Hubschrauber - Symbolbild
© ÖAMTC
11 Aug 20:33 2020 von Redaktion International Print This Article

Ein 32-Jähriger aus der Steiermark mähte am 11. August 2020 mit einem sogenannten Mähtrac eine Wiese am Feuerkogel. In einem sehr steilen Abschnitt kam das Arbeitsgerät ins Rutschen, drehte sich nach ca. 20 Meter nach rechts und überschlug sich seitlich. Der Mähtrac kam auf dem Dach zum Liegen und ein weiterer Absturz wurde von Steinblöcken verhindert. Der 32-Jährige war bei seiner Arbeit mit einem Hüftgurt in der Fahrerkabine fixiert. Durch den Überschlag löste sich der Gurt aus der Verankerung. Dadurch wurde der 32-Jährige beim Überschlagen des Fahrzeuges hinausgeschleudert. Nach dem Unfall verständigte er per Funk seine Arbeitskollegen und ging ihnen anfänglich noch entgegen. Die herbeigeeilten Arbeitskollegen leisteten sofort Hilfe und verständigten die Bergrettung Ebensee, den Notarzthubschrauber Martin 3 aus Scharnstein und die Alpinpolizei. Mit dem Notarzthubschrauber wurde er ins Salzkammergutklinikum Vöcklabruck geflogen.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: