Kleinarl: Alpinunfall am Tappenkarsee

Slide background
Seilbergung - Symbolbild
© ÖAMTC
10 Aug 07:07 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Eine 48-jährige deutsche Staatsangehörige unternahm am 09.08.2020 gemeinsam mit ihrem Ehemann eine Wanderung zum sogenannten "Tappenkarsee" in Kleinarl.
Die beiden Wanderer stiegen gegen 16:00 Uhr den Wanderweg vom Tappenkarsee in Richtung Kleinarl/Jägersee ab.
Im Bereich einer durch Stufen befestigten Kehre, auf einer Seehöhe von ca. 1690m, rutschte die 48-jährige auf Grund losen Gerölls aus und stürzte etwa drei Stufen in Richtung des befestigten Wanderweges ab.
Die Frau blieb verletzt am Wanderweg liegen. Der Ehemann sowie nachkommende Wanderer leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Rettungskette.
Die Verletzte wurde nach der Lokalisierung durch den Notarzthubschrauber "Martin1" mittels Seil geborgen und anschließend ins Klinikum nach Schwarzach geflogen.
Die Wanderin zog sich Verletzungen unbestimmten Grades am Kopf sowie am linken Knie zu.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg