Hallein Stadt: 76-Jähriger von Trickdiebin um 1.000,-- Euro erleichtert

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild

18 Apr 19:04 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Am Vormittag des 18. April 2019 bat eine Bettlerin in der Altstadt von Hallein einen 76-jährigen Einheimischen um eine Geldspende. Während der Mann seiner Geldbörse eine fünf Euro Banknote entnehmen wollte, intensivierte die Bettlerin das Gespräch und berührte ihn dabei mehrfach am Körper. Nach der Geldübergabe ersuchte die Frau den 76-Jährigen, sich in eine Spendenliste einzutragen und entfernte sich in unbekannte Richtung. Wenig später bemerkte der Mann schließlich das Fehlen von 1000.- Euro, welche er unmittelbar vor dem Kontakt mit der Täterin bei einer Bank behoben hatte, und erstattet Anzeige bei der Polizei Hallein. Zur Täterin konnte das Opfer lediglich angeben, dass es sich aufgrund ihrer Sprache vermutlich um eine Rumänin oder Bulgarin gehandelt haben dürfte.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp