Hochgurgl: 76-Jährige bei Skiunfall schwer verletzt - Unfallgegner flüchtet

Slide background
Hubschrauber - Symbolbild
© ÖAMTC
25 Mär 09:52 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Am 24.03.2019, um 12.05 Uhr, kam es im Gemeindegebiet Sölden, Schigebiet Hochgurgl, auf der rot markierten Piste Nr 30, im Endbereich des Steilhanges, zu einer Kollision zwischen einer 76-jährigen Österreicherin und einem unbekannten Schi- oder Snowboardfahrer. Nach der Kollision fuhr der Zweitbeteiligte weiter und kümmerte sich nicht um die verletzte Frau. Der genaue Unfallhergang ist derzeit unbekannt. Die verletzte Schifahrerin trug eine pinke Schihose, ein silbernes Oberteil und einen silbernen Schihelm. Die Schifahrerin wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach Zams geflogen werden. Zweckdienliche Hinweise zum Unfallhergang bzw zum fahrerflüchtigen Schi/Snowboardfahrer sind an die Polizeiinspektion Sölden erbeten.



Quelle: LPD Tirol



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp