Enns: 14-Jähriger verletzte 15-Jährigen mit Messer

Slide background
Symbolbild
© Alexey_Arz, shutterstock.com
07 Dez 17:09 2021 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 4. Dezember 2021 um 17:30 Uhr kam es in Enns zwischen einem 14-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden und einem 15-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land zu einer Auseinandersetzung. Der 14-Jährige steht im Verdacht, den 15-Jährigen mit einem Taschenmesser am Körper verletzt zu haben. Unmittelbar nach der Tat flüchtete der Täter vom Tatort. Das 15-jährige Opfer wurde durch das RK Enns in den Med. Campus IV überstellt und befand sich nicht in Lebensgefahr.
Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt (LKA) OÖ geführt. Vor der Tathandlung des 14-Jährigen soll der 15-Jährige dem 14-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben, wodurch der 14-Jährige schwer verletzt wurde. Der 14-Jährige zeigte sich zum gegenständlichen Sachverhalt geständig. Er gab jedoch an, in Notwehr gehandelt zu haben, da er zuvor von dem 15-Jährigen tätlich angegriffen wurde. Die Staatsanwaltschaft Wels ordnete die Anzeigenerstattung auf freien Fuß an.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als: