Wien: „Geheimnisvolle Welten“ ab 4.11. im Bezirksmuseum 14

Slide background
Wien

29 Okt 12:00 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Künstlerin ist im Internet zu finden: www.alexandra-uccusic.at

Die 1969 geborene Penzinger Künstlerin Alexandra Uccusic entführt Betrachterinnen und Betrachter ihrer Bilder in geheimnisträchtige Sphären, wo sich gar seltsame Wesen tummeln. In einer neuen Sonder-Ausstellung mit dem Titel „Geheimnisvolle Welten“ zeigt die vielseitige Kreative einen feinen Querschnitt durch ihr farbenfrohes Schaffen. Am Mittwoch, 4. November, geht die Kunst-Schau im Bezirksmuseum Penzing (14., Penzinger Straße 59) los und dauert bis Mittwoch, 16. Dezember. Geöffnet ist das Museum bei freiem Eintritt jeden Mittwoch (17.00 bis 19.00 Uhr) und Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr). Gesperrt sind die Schauräume an Feiertagen sowie an schulfreien Tagen. Auskunft: Telefon 897 28 52 (Mittwoch-Vormittag). Angaben zur Künstlerin im Internet: www.alexandra-uccusic.at.

Informationen via E-Mail einholen: [email protected]

Corona-Richtlinien (Schutzmasken, Abstand, Kontaktdaten, u.a.) sind von den Besucherinnen und Besuchern der Schau zu beachten. Alexandra Uccusic studierte Architektur und Bildhauerei, wirkt als Malerin (Acryl, Tusche, Mischtechnik) und als Illustratorin von Büchern („Schamanengeschichten aus Tuwa“, „Schamanengesänge aus Tuwa“) und betätigt sich als Beschützerin von Erdkröten und Zauneidechsen. Häufig bevölkert verwunderliches Getier Uccusics Arbeiten, von „Geziefer“ und „Planetenkatzen“ bis zu „Seltsamen Vögeln“. Ausgesuchte Malereien veröffentlicht deren Schöpferin als Drucke in nummerierten und signierten Serien, die sich bei Kennern großer Beliebtheit erfreuen. Gleichermaßen erfolgreich war ihr Kinderbuch „Florian Federleicht und die Suche nach der Zauberperle“ aus 2015. Ein bunter Bogen an Motiven spannt sich vom „Schnepfengeflüster“ bis zum „Planetentreffen“. Infos über die Sonder-Ausstellung fordern Interessierte beim ehrenamtlich agierenden Museumsteam (Leiter: Herbert Richter) per E-Mail an: [email protected]

Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Penzing: www.bezirksmuseum.at Kultur im 14. Bezirk: www.wien.gv.at/bezirke/penzing/



Quelle: Stadt Wien



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg