Sekundenschlaf löst Crash auf A8 aus - vier Verletzte

Slide background
Kein Bild vorhanden
01 Mai 13:28 2014 von Elisabeth Schwarzl Print This Article

Die Rettungsarbeiten der Feuerwehren Walchshausen und Tumeltsham gestalteten sich etwas schwierig, da sich im Kleinbus vier Hunde befanden

ORT IM INNKREIS. Auf der Innkreisautobahn A8 sind am Donnerstag kurz vor 6 Uhr früh ein Kleinbus und ein Lkw in Fahrtrichtung Suben zusammengeprallt. Zwei Personen wurden dabei schwer, zwei unbestimmten Grades verletzt. Unfallursache war laut Polizei Sekundenschlaf.

Der Unfall passierte kurz vor der Ausfahrt Ort im Innkreis, wo der 51-jährige Kleinbuslenker - ein Arzneimittelhersteller aus Deutschland - einem Sattelkraftfahrzeug auffuhr. Der Wagen schlitterte über den linken Fahrstreifen in den Grünstreifen zur Betonmittelwand. Der Lenker und seine 40-jährige Beifahrerin wurden eingeklemmt und schwer verletzt. Zwei Mitfahrerinnen im Fond (42, 43) erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Der 40-jährige türkische Lkw-Lenker blieb unverletzt.

Die Eingeklemmten wurden von den Feuerwehren Walchshausen und Tumeltsham geborgen. Deren Rettungsarbeiten verliefen etwas schwierig, da sich vier Hunde im Kleinbus befanden. Als Unfallauslöser gab der 51-Jährige Sekundenschlaf an.

http://www.ff-walchshausen.com

  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: