Neudörfl: Brand im Industriebetrieb geklärt

Slide background
Symbolbild: Feuerwehr
18 Jul 18:00 2017 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 16. Juli 2017 gegen 18:30 Uhr ereignete sich in Neudörfl, Bezirk Mattersburg, ein Brand in einem Industriebetrieb - die Brandursache konnte nun von Beamten des Landeskriminalamtes Burgenland geklärt werden.

Ein Glutnest wurde durch Mitarbeiter im Inneren einer Holzzerkleinerungsanlage festgestellt und umgehend der betroffene Anlagenteil abgeschaltet.

Da aufgrund der starken Rauchentwicklung der eigenen Betriebsfeuerwehr ohne Atemschutz die Löschung des Glimmbrandes nicht möglich war, wurden weitere Einsatzkräfte alarmiert. Durch die rechtzeitige Brandentdeckung und den raschen Löscheinsatz konnte das Brandgeschehen binnen kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht werden.

Da sich der Brand vorwiegend im geschlossenen Anlagenbereich zugetragen hat, bestand keinerlei Gefährdung für Personen oder fremde Sachen.

Als Brandursache konnte eine Funkenbildung, die zum Glimmbrand führte, ermittelt werden.

Durch das Brandereignis entstand weder ein nennenswerter Sachschaden noch eine länger andauernde Betriebsunterbrechung.


Quelle: LPD Burgenland



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg