Moderne Schließfächer jetzt im Graffiti-Look

Slide background
Foto: Tourismusverband Linz
Slide background
Foto: Tourismusverband Linz
11 Jul 16:00 2017 von Gerhard Repp Print This Article

Insgesamt 28 Schließfächer stehen im Innenhof des Alten Rathauses (neben der Tourist Information) täglich für Linz-Besucher zur Verfügung. Auf Initiative des Tourismusverbandes Linz wurden diese nun mit einem modernen Schließsystem ausgestattet und fallen durch das neue, bunte Graffiti-Design auf.

Die Tourist Information am Hauptplatz unterstützt Besucher mit allen wichtigen Informationen und gibt wertvolle Linz-Tipps. Einen angenehmen Aufenthalt ermöglichen zusätzlich die modernen Schließfächer direkt im Zentrum der Stadt. Immer mehr Radtouristen legen einen Zwischenstopp in der Donaustadt ein und reisen dabei mit viel Gepäck an. „Die Möglichkeit ihre persönlichen Gegenstände bei einem Städtetrip in Linz sicher verstauen zu können, wird von den Gästen gerne angenommen. Gerade im Sommer ist die Auslastung der versperrbaren Kästen deswegen hoch“, meint Tourismusdirektor Georg Steiner.

Künstler und Mural-Harbor-Teammitglied Erich Willner, alias „SHED“, hat im Zuge der Modernisierung die einst grauen Kästen mit einem bunten „Visit Linz“-Schriftzug versehen. „Das kunstvolle Graffiti gibt den Schließfächern nicht nur ein individuelles Design, es beweist einmal mehr die Vielseitigkeit und Offenheit der Stadt und macht Lust auf mehr Linz-Entdeckungen!“, so Doris Lang-Mayerhofer, Linzer Stadträtin für Kultur und Tourismus.

Die 28 Schließfächer im Alten Rathauses sind jederzeit frei zugänglich. Das System ist selbstständig bedienbar, für die Benützung sind weder Münzen noch Schlüssel notwendig. Innerhalb von 24 Stunden kann das Schließfach mit dem zuvor selbst generierten vierstelligen Code wieder geöffnet werden. Zwischen einem Einkaufsbummel und einem Besuch im Museum oder vor einem gemütlichen Essen sind die Kästen als Aufbewahrungsort beliebt – bei Touristen, als auch bei Linzern.


Quelle: Tourismusverband Linz



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp