Gallneukirchen: 16-Jähriger stirbt bei Mopedunfall

Slide background
Kein Bild vorhanden
05 Jun 09:31 2014 von S. C. Print This Article

Der Bursch erlag trotz sofortiger Erste-Hilfe-Maßnahmen durch den Notarzt des Rettungshubschraubers noch an der Unfallstelle seinen schweren Kopfverletzungen

GALLNEUKIRCHEN. Ein 16-jähriger Schüler wurde am Mittwoch bei einem Sturz mit seinem Mofa in Gallneukirchen (Bezirk Urfahr-Umgebung) so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.
 
Der 16-Jährige aus Altenberg bei Linz fuhr Mittwochnachmittag mit seinem Mofa auf der Gusental Landesstraße Richtung Gallneukirchen. Kurz nach der Ortseinfahrt überholte er eine 15-jährige Mitschülerin aus Engerwitzdorf, die ebenfalls mit ihrem Mofa unterwegs war. Danach geriet er zu weit an den rechten Straßenrand und stieß gegen die Gehsteigkante. Er stürzte und schlitterte liegend mehrere Meter auf der Fahrbahn dahin.

Der Bursch erlitt bei dem Unfall so schwere Kopfverletzungen, dass er trotz Einsatzes des Rettungsteams und Erste-Hilfe-Maßnahmen durch den Notarzt des Rettungshubschraubers noch an der Unfallstelle verstarb.

  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Weitere Artikel von S. C.

Über den Autor

S. C.

Redakation Linz-Land

Pressestelle Linz-Land

Weitere Artikel von S. C.