Dornbirn: Reifenbrand auf der Autobahn

Slide background
Foto: Unfall Absperrung / Symbolbild
30 Sep 17:42 2018 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 30.9.2018, gegen 11.15 Uhr fuhr ein Schweizer Staatsangehöriger mit seinem Wohnmobil auf der Rheintalautobahn von Deutschland kommend in Richtung Tirol. Mit dem Wohnmobil zog er einen Fahrzeugtransportanhänger mit einem PKW. Kurz vor der Ausfahrt Dornbirn Nord, bemerkte der Lenker, dass ein Anhängerreifen der Tandemachse brennt. Er lenkte das Fahrzeuggespann auf den Pannenstreifen und fuhr mit dem transportierten PKW vom Anhänger. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes an der Bremse dürfte der Reifen zu brennen begonnen haben.

Ein anderer PKW-Lenker versuchte den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, was jedoch nicht gelang. Die FFW Dornbirn, die mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort war, konnte den Brand rasch löschen.

Aufgrund der großen Hitze wurden zwei weitere Räder beschädigt. Am Aluminiumanhänger entstand kein Schaden. Der rechte Fahrstreifen war für ca. 3/4 Stunden gesperrt.


Quelle: LPD Vorarlberg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg