Bezirk Krems-Land: Action Day der Feuerwehrjugend Etsdorf und Engabrunn

Slide background
Kein Bild vorhanden
05 Apr 23:35 2016 von Oswald Schwarzl Print This Article

Auch heuer fand wieder ein "Action Day" für die Kinder der Marktgemeinde Grafenegg in Etsdorf statt

Bezirk Krems-Land. Eingeladen waren alle Kinder im Alter zwischen 10 und 14 Jahren. Veranstaltet wurde dieser "Action Day" von der Feuerwehrjugend Etsdorf und Engabrunn. So konnten am Sonntag den 03. April wieder zahlreiche Kinder im Feuerwehrhaus in Etsdorf begrüßt werden.

Nach einer kurzen Vorstellrunde wurde den Kindern das Feuerwehrhaus in Etsdorf sowie die Feuerwehrfahrzeuge gezeigt und erklärt. Danach stand das erste Highlight am Programm. Dieses befasste sich mit der Menschenrettung aus einem verunfallten PKW. Am Anfang wurde den Kindern der richtige Umgang mit dem hydraulischen Rettungsgerät erklärt und vorgezeigt. Im Anschluss konnte jedes Kind wiederum sich selbst mit Schere und Spreitzer versuchen.

Die restliche Zeit bis zum Mittagessen wurde noch mit einem sehr unterhaltsamen Spiel genutzt.

Im Anschluss an ein leckeres Mittagessen wurde noch vor dem Feuerwehrhaus ein Gruppenfoto gemacht und anschließend ging es am Übungsplatz weiter.

Am Übungsplatz angekommen ging es mit Bewerbstraining und Zielspritzen weiter. So konnten alle Jugendlichen sich mit der Bewerbsbahn sowie mit der Kübelspritze vertraut machen. Auch der Nachmittag stand natürlich ganz im Zeichen von Spass und Kameradschaft.

Im Anschluss an das Bewerbstraining musste von den Kindern eine Löschleitung aufgebaut werden. Dabei wurde vom nahegelegenen Hydranten Wasser entnommen und mittels C-Hohlstrahlrohr gespritzt.

Zum Abschluss stand noch eine ganz besondere Übung am Programm. Diese Übung befasste sich mit einem Fahrzeugbrand. Hier wurde den Jugendlichen von der Aktiven Mannschaft vorgezeigt, wie ein Fahrzeugbrand mittels Schaum und Atemschutz gelöscht wird.

Nach dieser Übung endete ein anstrengender, jedoch sehr lehrreicher und unterhaltsamer Tag und die Jugendlichen konnten wieder an die Eltern übergeben werden.

  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Oswald Schwarzl

CR

Chefredakteur in Ruhe

Weitere Artikel von Oswald Schwarzl