Zirkustiere aus Gehege befreit

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild
© Creativan, shutterstock.com
08 Mär 09:57 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Bislang unbekannte Täter zerschnitten zwischen 6. März 2019 19 Uhr und 7. März 2019 9 Uhr im Stadtgebiet von Traun gezielt zehn Reklametafeln eines Zirkus. Vermutlich dieselben unbekannten Täter zwängten am 7. März 2019 zwischen 20:30 Uhr und 22:35 Uhr zwei Metallschellen der Einfriedung zu den Kamelen und anderen Tieren des Zirkus auf. Sie öffneten das Gehege und die acht Kamelen und 14 weitere Tieren entkamen. Die Tiere gelangten zum Großteil auf die angrenzende und stark befahrene Wiener Bundesstraße. Durch das schnelle Handeln und Anhalten des Straßenverkehrs durch den Zirkusdirektor und dessen Mitarbeiter konnte Schlimmeres verhindert werden. Nach insgesamt 30 Minuten konnten alle Tiere wohlbehalten in das Gehege zurückgeführt werden.

Die Polizei Traun bittet um sachdienliche Hinweise unter 059133 / 4130.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp