Gerasdorf: Wohnhausbrand

Slide background
Foto: FF Gerasdorf
Slide background
Foto: FF Gerasdorf
Slide background
Foto: FF Gerasdorf
02 Sep 20:30 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 1.9. wurde die FF Gerasdorf um 03:15 Uhr zu einem Brandverdacht nach Kapellerfeld gerufen.
Ein aufmerksamer Nachbar hatte starken Brandgeruch in der Nähe seines Hauses wahrgenommen. Nach einer kurzen Erkundung konnte der Brand im Keller eines Einfamilienhauses lokalisiert werden. Die Bewohner des Wohnhauses wurden sofort geweckt und aus dem Gefahrenbereich gebracht. Wie sich herausstellte, stand ein Trockner im Keller des Hauses aus unbekannter Ursache in Vollbrand. Die Mannschaft des ersteintreffenden HLF übernahm unter schweren Atemschutz die Brandbekämpfung mit einer Kübelspritze. Anschließend wurde das Gerät ins Freie gebracht und das Wohnhaus belüftet. Ein großes Lob gebührt dem aufmerksamen Nachbarn der durch das rasche Verständigen der Feuerwehr größere Schäden verhindern konnte.
Im Einsatz standen 15 Kameraden mit HLF, RLF und KRF, sowie ein Streifenwagen der Polizei.


Quelle: FF Gerasdorf



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg