Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild

07 Mär 16:53 2020 von Gerhard Repp Print This Article

Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden und anschließender Fahrerflucht kam es am 5. März 2020 um 20:50 Uhr am Hauptplatz in Traun.
Eine 28-jährige Frau aus Linz-Land lenkte ihren Pkw von der Trauner Kreuzung kommend auf der Kremstalstraße Richtung Haid. Am Beifahrersitz befand sich ihr 3-jähriges Kind in einem Kindersitz.
Zur selben Zeit fuhr ein 25-jähriger Mann aus Linz-Land mit seinem Pkw hinter der Frau in dieselbe Fahrtrichtung.
Vor dem dortigen Kreisverkehr hielt die Frau ihr Fahrzeug verkehrsbedingt an. Der Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr hinten auf.
Beide wollten zunächst ihre Daten auf einem nahegelegenen Parkplatz auszutauschen. Als die Frau angab, wegen einer Versicherungsbestätigung die Polizei zu rufen, lief der Mann plötzlich zurück zu seinem Pkw und fuhr davon.
Die Lenkerin fuhr danach mit ihrem Kind in ein Krankenhaus. Sie erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Ob das Kind verletzt wurde, ist noch nicht bekannt.
Der 25-Jährige konnte von Polizisten der Polizeiinspektion Traun ausgeforscht werden. Er besitzt keine gültige Lenkerberechtigung, was der Anlass für seine Flucht gewesen sein dürfte.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp