Hirschegg-Pack: Trial-Fahrer mit Hubschrauber nach Unfall ins Krankenhaus geflogen

Slide background
Hubschrauber - Symbolbild
© ÖAMTC
15 Sep 19:08 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Sonntagnachmittag, 15. September 2019, erlitt ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Weiz, der mit seinem Trial-Motorrad im einem Trial-Park am Salzstiegl unterwegs war, Verletzungen an der Schulter und am Hals.

Der Mann fuhr gegen 14.30 Uhr mit seinem Trial-Motorrad in einem steilen Waldstück bergauf. Er dürfte einen Ast übersehen haben und erlitt beim Anprall Verletzungen im Schulter- und Halsbereich.
Ein weiterer Trial-Fahrer leistete Erste Hilfe und setzte die Rettungskette in Gang.
Der 25-Jährige wurde mittels Rettungshubschrauber mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landeskrankenhaus Graz gebracht.
Ein Fremdverschulden konnte nicht erhoben werden.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg