Schlägerei unter Fußballfans auf Raststätte in St. Pankraz

Slide background
Kein Bild vorhanden
12 Okt 11:54 2013 von Nicole Scharinger Print This Article

Die Angreifer aus Belgien waren mit einem Reisebus Richtung Kroatien unterwegs - sie versetzten einem 33-Jährigen Fußtritte und Faustschläge ins Gesicht und ließen ihn und seinen Freund dann an der Raststätte zurück

ST. PANKRAZ. Ein belgischer Reisebus mit 38 Fußballfans machte Freitagfrüh gegen 06.00 Uhr an der Autobahnraststätte in St. Pankraz einen Zwischenstopp. Die Belgier wollten das Länderspiel der belgischen Nationalmannschaft in Kroatien besuchen.

Dabei gerieten einige der Fans in Streit. Drei Männer (33, 35, 43) attackierten einen 33-Jährigen mit Fußtritten und Faustschlägen im Gesicht, wie die Polizei berichtete. Nach den Attacken stiegen die drei Verdächtigen wieder in den Reisebus. Den schwer verletzten Fan und seinen Freund (24) ließen sie an der Raststätte zurück. Er wurde von der Rettung Windischgarsten versorgt.

Der Bus konnte im Bereich des Gleinalmtunnels angehalten und die drei Angreifer festgenommen werden. Bei der Einvernahme waren sie geständig. Kurz darauf setzten sie die Fahrt nach Kroatien fort. Der Verletzte und sein Freund reisten per Bahn nach Belgien zurück.

  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: