St. Martin im Mühlkreis: Mehrere aggressive Nachtschwärmer unterwegs

Slide background
Faust - Symbolbild
© Sayan-Puangkham, shutterstock.com
08 Dez 19:10 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Am 8. Dezember 2019 gegen 3:15 Uhr kam es in einem Lokal in St. Martin/Mkr. zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Dabei versetzte ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach einem 19-Jährigen aus dem Bezirk Kirchdorf einen Schlag ins Gesicht und verletzte ihn dabei schwer. Das Opfer wurde mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Rohrbach eingeliefert. Beide Beteiligte waren deutlich alkoholisiert.

Bereits um 1:45 Uhr kam es zu einer weiteren tätlichen Auseinandersetzung, dabei wurde einem Beteiligten die Brille beschädigt. Auch hier dürfte der übermäßige Alkoholkonsum eine Rolle gespielt haben.

In Unterweitersdorf kam es ebenfalls am 8. Dezember 2019 in den frühen Morgenstunden zu einer Körperverletzung. Ein 26-Jähriger aus Wels stieg um 1:15 Uhr vor einem Lokal in einen wartenden Taxibus und begann dort einen 19-jährigen Fahrgast aus Aigen-Schlägl grundlos anzustänkern. Es kam zu einer vorerst verbalen Auseinandersetzung. Kurz darauf versetzte der Beschuldigte dem Opfer einen Faustschlag ins Gesicht, wodurch dieser verletzt wurde. Der Vorfall wurde von mehreren Zeugen wahrgenommen.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp