Großbrand einer Lagerhalle neben der Westbahnstrecke

Slide background
Großbrand einer Lagerhalle neben der Westbahnstrecke in Enns
Foto: Matthias Lauber
19 Jän 22:15 2020 von Lauber Matthias Print This Article

ENNS. In Enns (Bezirk Linz-Land) ist es Sonntagabend zu einem Großbrand einer Lagerhalle gekommen. Die Oberleitung der Westbahnstrecke wurde durch das Feuer ebenfalls schwer beschädigt. Nachdem die Einsatzkräfte bereits tagsüber bei mehreren kleinen Bränden im Bahnhofsbereich im Einsatz standen, gab es am Abend erneut Brandalarm. "Am 19. Jänner 2020 gegen 17:50 Uhr wurde beim Bahnhof Enns in der dortigen Unterführung ein Mistkübel in Brand gesteckt. Dieser konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Gegen 19:15 Uhr wurde erneut die Polizei über einen Containerbrand nächst dem Bahnhof Enns in Kenntnis gesetzt. Am Einsatzort konnte von den Polizeibeamten und der Feuerwehr kein Brand festgestellt werden. Die Außenseite des Müllcontainers war stark verrußt. Offensichtlich wurde durch einen unbekannten Täter versucht, den Container in Brand zu setzen. Um 21:08 Uhr wurde abermals Anzeige über einen Brand einer Lagerhalle nächst dem Bahnhof Enns erstattet. Beim Eintreffen der Polizeibeamten stand die Lagerhalle bereits in Vollbrand," berichtet die Polizei. Da sich die Halle neben der Bahnstrecke befindet, musste die Westbahnstrecke gesperrt werden. Ein Oberleitungstragmast stürzte aufgrund der enormen Hitze kurz danach bereits um. Der Löscheinsatz musste daraufhin unterbrochen weden, bis die Leitungen geerdet waren. Sechs umliegende Feuerwehren kämpften gegen die Flammen der bereits teilweise eingestürzten Halle. Eine Lok, die sich auf einem Gleis neben der Brandstelle befand, wurde durch den Brand ebenfalls erheblich beschädigt. "In den Vormittagsstunden des 20. Jänner 2020 wurden weitere Erhebungen zum Brandereignis durchgeführt. Aufgrund der Spurenlage und der Bestätigung durch den Brandmittelspürhund konnte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Verwendung eines Brandbeschleunigers festgestellt werden. Der Schaden ist beträchtlich und kann erst nach weiteren Erhebungen bei den Opfern beziffert werden," so die Polizei zur Brandursache. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Tätern der Brandvorfälle beim Bahnhof in Enns geben können, sich bitte umgehend beim Dauerdienst des Landeskriminalamtes Oberösterreich unter der Telefonnummer +43(0)59133 403333 zu melden. Die Westbahnstrecke war zwischen St. Valentin und Linz/Donau Pichling mehrere Stunden unterbrochen und bis Dienstagfrüh war der Zugverkehr, mit Ausnahme der Fernverkehrszüge, nur eingeschränkt möglich.


Quelle: www.laumat.at



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: