Eberstalzell: Drei Verletzte bei Unfall mit Suchtgiftbeeinträchtigtem

Slide background
Rettungswagen - Symbolbild
© SG, regionews.at
04 Aug 13:43 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 3. August 2019 um 19:35 Uhr fuhr ein 44-Jähriger aus Wien mit einem Pkw in einem durch Suchtmittel beeinträchtigten Zustand und ohne gültige Lenkberechtigung auf der Westautobahn A1 aus Richtung Salzburg kommend in Richtung Wien. Aus noch unbekannten Gründen prallte er im Gemeindegebiet von Eberstalzell gegen das Heck des Pkw eines 49-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck. Durch den Anprall wurden ein 24-Jähriger, eine 21-Jährige und eine 47-Jährige, alle aus dem Bezirk Vöcklabruck, welche im Fahrzeug des 49-Jährigen mitfuhren unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Klinikum Wels – Grieskirchen gebracht. Die klinische Untersuchung durch den Amtsarzt ergab die Fahruntauglichkeit des 44-Jährigen. Die Blutabnahme verweigerte er. Der Mann wird angezeigt.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg