Stainach-Pürgg: Bei Holzarbeiten schwer verletzt

Slide background
Holzarbeiten - Symbolbild

23 Mär 20:03 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Samstagvormittag, 23. März 2019, verletzte sich ein 40-Jähriger bei Holzarbeiten schwer.

Gegen 09.30 Uhr war der 40-Jährige aus dem Bezirk Liezen mit Holzaufräumarbeiten in einer Schottergrube beschäftigt. Als der Mann eine umgefallene Lärche mit der Motorsäge vom Wurzelstock trennte, entspannte sich der Baum und traf den 41-Jährigen am Kopf. Er blieb schwer verletzt, jedoch bei vollem Bewusstsein am Boden liegen. Anrainer verständigten die Einsatzkräfte.

Der 41-Jährige wurde nach medizinischer Erstversorgung vom Roten Kreuz mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Salzburg geflogen.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp