Abtenau: Suchaktion nach Mann (28) und Frau (23) - tot gefunden

Slide background
Foto: Hubschrauber Polizei / BMI / Alexander Tuma / Symbolbild
06 Jän 15:02 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

Nach derzeitiger Kenntnislage sind ein 28-Jähriger und eine 23-Jährige, beide Einheimische, am Vormittag des 5. Jänner 2019 mit Schneeschuhen in Abtenau, im Bereich der Schindlmaisalm, losgegangen. Nachdem die Zwei gegen Abend noch nicht zurückgekehrt waren, wurde dies gemeldet. Die Bergrettung mitsamt Suchhund und die Alpinpolizei starteten unverzüglich eine Suchaktion. Nach dem Absuchen erster Bereiche rund um die Schindlmaisalm musste die Suchaktion wegen akuter Lawinengefahr aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden. Ein Einsatz des Hubschraubers war auf Grund der Wetterlage nicht möglich. Eine Besprechung am heutigen Tag durch die Einsatzleiter ergab, dass vorerst weiterhin wegen starker Lawinengefahr vor Ort keine Suchaktion durchgeführt werden kann. Die Wetterlage ist abzuwarten. Sobald es die Sicht erlaubt wird ein Hubschrauber eingesetzt. Sinkt die Lawinengefahr vor Ort, wird unverzüglich eine Suchmannschaft eingesetzt.

UPDATE - LPD Salzburg:

Am 7. Jänner 2019 wurde durch die Bergrettung Abtenau der Bereich Lahngang unterhalb des Schoberbergs abgesucht. In diesem Bereich ist eine Staublawine über den Lahngang abgegangen. Der Lawinenkegel reichte bis auf die gegenüberliegende Bergseite. Kurz nach 14.00 Uhr konnten der 28-jährige Mann und ca. eine Stunde später die 23-jährige Frau im Bereich des Melchergrabens in einer Tiefe von ca. 2 Metern gefunden und schließlich tot geborgen werden. Die Leichen wurden von der Bergrettung ins Tal gebracht.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg