79-Järhriger aus brennendem Haus gerettet

Slide background
Feuerwehr - Symbolbild
© pixabay.com
28 Nov 21:43 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Die Bediensteten der Polizeiinspektion Deutsch-Wagram wurden am 28. November 2019, gegen 05.40 Uhr, bezüglich eines Brandes in einem Einfamilienhaus im Gemeindegebiet von Strasshof an der Nordbahn in Kenntnis gesetzt. Beim Eintreffen konnte erhoben werden, dass eine 51-Jährige, ein 33-Jähriger und ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Gänserndorf bemerkten auf der Fahrt in die Arbeit den Brand bemerkten. Sie hielten an und während die Frau die Feuerwehr verständigte, dürften die beiden Männer das Haus über eine Terrassentüre betreten haben. Sie konnten einen 79-Jährigen am Boden liegend wahrnehmen und diesen aus dem Haus verbringen. Gegen 06.50 Uhr konnte Brand aus gegeben werden. Der 79-Jährige wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung nach der Versorgung vor Ort durch Rettungskräfte in das Landesklinikum Mistelbach verbracht. Die Brandursachenerhebung wird durch den Bezirksbrandermittler durchgeführt.


Quelle: LPD Niederösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp