St. Andrä-Höch: Zwei Verletzte bei Unfall auf der L303

Slide background
Autounfall - Symbolbild
© Dmitry Kalinovsky, shutterstock.com
08 Apr 20:43 2020 von Redaktion International Print This Article

Mittwochnachmittag, 8. April 2020, kam es zu einer Kollision zweier Pkw. Dabei wurde ein 26-jähriger Fahrzeuglenker unbestimmten Grades verletzt. Der Zweitbeteiligte dürfte leichte Verletzungen erlitten haben.

Gegen 13:40 Uhr fuhr der 26-Jährige aus dem Bezirk Leibnitz mit seinem Pkw von der Gemeindestraße Weniggleinzerweg, trotz "Vorrang geben", in den Kreuzungsbereich der L 303 ein. Dabei dürfte er einen aus Richtung Sankt Andrä im Sausal kommenden Pkw, gelenkt von einem 38-Jährigen aus dem Bezirk Deutschlandsberg, übersehen haben und kollidierte mit diesem. Dabei wurde der Pkw des 26-Jährigen in den angrenzenden Acker geschleudert. Das Fahrzeug des 38-Jährigen drehte sich, kam von der Fahrbahn ab und im Straßengraben zum Stillstand.

Dabei wurde der 26-Jährige unbestimmten Grades verletzt. Er wurde nach der Erstversorgung ins Landeskrankenhaus Südsteiermark, Standort Wagna, eingeliefert. Ein mit ihm durchgeführter Alkotest ergab eine leichte Alkoholisierung.

Der 38-Jährige dürfte leichte Verletzungen erlitten haben.

Die Feuerwehr Sankt Andrä-Höch war im Einsatz. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien: