Sankt Michael in Obersteiermark: Zwei Tote bei Frontalzusammenstoß im Gleinalmtunnel

Slide background
Foto: Tunnel / pixabay / Symbolbild
30 Mai 13:40 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der A9 im Gleinalmtunnel in der Nacht zum Donnerstag, 30. Mai 2019, erlitten zwei Personen tödliche Verletzungen.

Gegen 00.10 Uhr fuhr ein 59-jähriger Pkw-Lenker aus Schärding auf der A 9, Pyhrnautobahn, in Richtung Süden. Im Gleinalmtunnel, der einröhrig mit Gegenverkehr geführt wird, auf Höhe Straßenkilometer 142,8, wollte er einen LKW überholen und fuhr auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem in Richtung Norden fahrenden 72-jährigen PKW-Lenker aus dem Bezirk Knittelfeld.
Beide Lenker und ein Beifahrer wurden bei der Kollision im Fahrzeug eingeklemmt. Die beiden Lenker verstarben noch an der Unfallstelle. Der 55-jährige Beifahrer des 59-Jährigen aus dem Bezirk Schärding wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die eingeklemmten Personen mussten von den Einsatzkräften aus den Wracks geborgen werden.
Ein ebenfalls aus Richtung Süden nachfolgende weitere PKW-Lenkerin hatte nicht mehr rechtzeitig anhalten können und war auf den seitlich zur Fahrbahn stehen PKW des 72-jährigen aufgefahren. Die 33-jährige Lenkerin, deutsche Staatsbürgerin, aus dem Bezirk Murtal und die drei Beifahrer wurden mit vermutlich leichten Verletzungen in das UKH Graz eingeliefert.

An dem Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren St. Michael, St. Stefan und Übelbach sowie das Rote Kreuz und Notarztteam aus Leoben beteiligt.
Die A9 war für den gesamten Verkehr in beiden Richtungen bis 04.20 Uhr gesperrt. Eine Umleitung wurde über die S36 und S6 über Bruck an der Mur eingerichtet.



Quelle: LPD Steiermark



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp