Nußdorf : Verkehrsunfall auf der B 156 - Auto übersehen

Slide background
Autounfall - Symbolbild
© iMoved Studio, shutterstock.com
20 Mär 06:23 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Am 19. März, gegen 08 Uhr, ereignete sich auf der B156 im Gemeindegebiet von Nußdorf ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 24-jährige Autolenkerin befand sich auf dem Beschleunigungsstreifen und fuhr in Fahrtrichtung Salzburg auf die Bundesstraße auf. Dabei übersah sie eine 34-jährige Lenkerin, die bereits in diesem Bereich auf der Bundesstraße unterwegs war. Das Fahrzeug der 24-Jährigen kollidierte im linken vorderen Bereich mit dem rechten Heck des PKW der 34-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralles verlor die 34-jährige Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Es kam ins Schleudern, prallte frontal gegen die gegenüberliegende Leitschiene und kam quer auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Ein entgegenkommender LKW-Fahrer konnte sein Fahrzeug gerade noch rechtzeitig abbremsen und ein Ausweichmanöver einleiten. Lediglich ein Reifen seines Zugfahrzeuges touchierte das Fahrzeug.
Am Fahrzeug der 34-Jährigen entstand Totalschaden. Sie wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vom Roten Kreuz zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus Oberndorf gebracht.
Die weiteren Beteiligten blieben unverletzt. Durchgeführte Alkotests verliefen negativ.



Quelle: LPD Salzburg



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp