Unwetterfront zieht über Waidhofen

Slide background
Foto: Feuerwehr Waidhofen/Thaya
Slide background
Foto: Feuerwehr Waidhofen/Thaya
Slide background
Foto: Feuerwehr Waidhofen/Thaya
Slide background
Foto: Feuerwehr Waidhofen/Thaya
02 Jul 07:25 2019 von Redaktion Salzburg Print This Article

01.07.2019 - Am 1. Juli 2019 wurde die Hitzewelle in Waidhofen/Thaya durch eine heftige Unwetterzelle unterbrochen. Es kam durch den starken Sturm innerhalb weniger Minuten zu mehreren Einsätzen im Stadtgebiet.

Um 18:33 Uhr erfolgte die erste Alarmierung zu einem umgestürzten Baum in der Moritz Schadek Gasse Höhe des Freizeitzentrums. Innerhalb weniger Minuten rückte das erste Fahrzeug zum Einsatzort aus. Vor Ort konnte der umgestürzte Baum von der Einsatzmannschaft rasch mit Muskelkraft von der Fahrbahn entfernt werden. Noch während der Abarbeitung des Einsatzes folgte die nächste Alarmierung. Ein Baum war auf der Bundesstraße 5 Höhe Kreuzung Vestenötting auf die Fahrbahn gestürzt. Ein Teil der Mannschaft fuhr den Einsatz direkt mit zwei Einsatzfahrzeugen an. Nach der Absicherung der Einsatzstelle und Erstmaßnahmen für die Verkehrsregelung wurde der Baum entfernt und anschließend die Fahrbahn gereinigt.

Der dritte Einsatz führte die Feuerwehrmitglieder in den Stadtpark. Dort war ein großer Baum auf das Dach einer Garage gestürzt. Der Baum wurde mit den Motorkettensägen in mehrere Teile zersägt und mit dem Ladekran des Wechselladefahrzeuges einzeln vom Dach weggehoben. Danach ging es direkt weiter in die Wiener Straße wo offene Kanaldeckel gemeldet wurden. Vor Ort hatte ein Mitarbeiter des Wasserwerkes das Problem bereits behoben und so konnten die Einsatzkräfte rasch zum nächsten Einsatz abrücken. Die Ziegengeiststraße war Höhe Waldrappvoliere durch den Starkregen überflutet. Nachdem die Kanaleinlässe händisch von Baumteilen, Ästen und Blättern gereinigt waren, konnte das Regenwasser rasch abfließen.

Um 19:45 Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Aufgrund der zahlreichen Einsätze im Bezirk Waidhofen/Thaya, wurde kurz vor 19 Uhr die Bezirksalarmzentrale Waidhofen/Thaya im Feuerwehrhaus von ausgebildeten Disponenten besetzt - darunter auch Feuerwehrmitglieder der Feuerwehr Waidhofen. Ab diesem Zeitpunkt wurden alle Einsätze und Notrufe von der Alarmzentrale koordiniert und die erforderlichen Feuerwehren zu den Einsätzen alarmiert.

Eingesetzte Kräfte: Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Kommandofahrzeug, Vorausrüstfahrzeug, Hilfeleistungsfahrzeug 2, Wechselladefahrzeug und 12 Mitgliedern



Quelle: Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg