Reichenau im Mühlkreis: Unfalllenker brachte Opfer direkt ins Krankenhaus

Slide background
Polizeiauto - Symbolbild

22 Sep 09:25 2019 von Gerhard Repp Print This Article

Ein 59-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr Umgebung lenkte am 21. September 2019 um etwa 14 Uhr seinen Pkw auf der Zeiler Gemeindestraße im Gemeindegebiet von Reichenau im Mühlkreis. Gleichzeitig ging eine 78-Jährige aus dem Bezirk Urfahr Umgebung mit ihren Nordic-Walkingstöcken auf der linken Seite in dieselbe Richtung. Nach einer leichten Kurve bekam der Mann einen Husten- und Schwindelanfall. Deshalb kam er zu weit nach links und stieß mit seinem linken Außenspiegel die gehende Frau zu Boden. Der 59-Jährige hielt sofort an, half der offensichtlich Verletzten auf der Fahrbahn sitzenden Frau auf und setzte sie auf seinen Beifahrersitz. Danach brachte er sie in das Landeskrankenhaus Freistadt, wo die Pensionistin stationär aufgenommen wurde.



Quelle: LPD Oberösterreich



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Gerhard Repp

Chefredakteur

Chefredakteur von www.regionews.at.

Weitere Artikel von Gerhard Repp