Velden am Wörther See: Telefonmast bricht - Arbeiter trotz Absturzsicherung abgestürzt

Slide background
Unfall - Symbolbild
© S.G., regionews.at
23 Jän 19:32 2020 von Redaktion Salzburg Print This Article

Am 23.01.2020 gegen 12:00 Uhr war ein 53 jähriger Techniker aus Villach mit Arbeiten auf einem Telefonmasten in Dröschitz, Gemeinde Velden am Wörthersee, Bezirk Villach beschäftigt. Er arbeitete gerade an der Telefonleitung als plötzlich der Masten im Boden abbrach und in die danebenliegenden Bäume stürzte. Der 53 jährige fiel daraufhin in seine Absturzsicherung und konnte sich aus dieser Lage selber nicht mehr befreien. Seine 21 jährige Arbeitskollegin verständigte gegen 12:15 Uhr die Einsatzkräfte.

Der 53 jährige wurde von der FF Techelsberg und von der Freiwillige Feuerwehr Kerschdorf geborgen und erlitt aufgrund des Sturzes in die Absturzsicherung leichte Verletzungen und begab sich nach der Bergung zur genaueren Abklärung selbstständig in das Landeskrankenhaus Villach.



Quelle: LPD Kärnten



  Markiert "tagged" als:
  Kategorien:
Redaktion Salzburg

Redaktion Tennengau

Weitere Artikel von Redaktion Salzburg